this site in english diese Seite auf deutsch


NI-Mezz Extension Board

Das NI-Mezz Extension Board ist eine Breakout-Platine für die NI 9683 Mezzanine-Karte von National Instruments.

Die NI 9683-Karte wird verwendet, um die Funktionalität von Single Board RIO Controllern zu erweitern. Allerdings werden die Ein- und Ausgänge nur auf Pfostenstecker herausgeführt, so dass der Anwender eine eigene applikationsspezifische Aufsteckkarte herstellen muss.

Mit unserem NI-Mezz Extension Board werden Analoge- und Digitale-I/Os auf Steckverbinder geführt, so dass die in der Automatisierungstechnik übliche Signale direkt angeschlossen werden können. Zusätzliche Leistungstreiber ermöglichen den Anschluss von kleinen Lasten wie z.B. Ventile und Relais. 4 analoge Ausgänge werden auf einen Ausgangspegel von 0-10V verstärkt, da die NI 9683 nur 0-5V bietet.

Über einen Wannenstecker lassen sich HD44780 Zeilendisplays anschließen, die von der LCD-Library unterstützt werden.

Zwei zusätzliche RS232-Schnittstellen machen das Board universell einsetzbar.

Ein Beispiel-VI wird mitgeliefert, um die Verwendung aller verfügbaren IOs auf dem Board zu demonstrieren.

 

 

Das Extension Board hat folgende Anschlüsse:

  • 8 analoge Eingänge (SE) im Bereich: 0-20mA (über Shunt) oder 0-5V mit 24V Sensorversorung
  • 8 differentielle Spannungseingänge im Bereich +-10V
  • 4 analoge Ausgänge im Bereich: 0-10V
  • 8 digitale Eingänge, 24V galvanisch getrennt

  • 6 Digitalausgang-Leistungsschalter, jeweils 24V/2A und mit Freilaufdiode
  • 4 Relais mit je 2 Wechslern und kontinuierlich 24V/8A
  • 2 serielle Schnittstellen RS232
  •  
  • Eingangsstromversorgung 15-24V, getrennte Leitungen für analoge und digitale Nutzung
  • Anschluss für LCD-Text-Displays mit HD44780 Controller, 4x20 Zeichen (oder bis zu 4x40 im Kaskadenbetrieb) 
  •  

    Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (info@svm-tec.de ).